Die Herstellung von Salzstangen vom Fließband

 

 

1.Zutaten zur Herstellung von Salzstangen

 

Der Teig für die Salzstangen wird aus den im Bild zu sehenden Zutaten gemacht.
 

 

 

 

 

 

 

 

2.

Aufbewahrungbehälter

 

In den zu sehenden Behälter werden die Zutaten aufbewahrt und bei Gebrauch abgegeben.

 

 

 

  

  

 

 

3.

Teigknetmaschine

 

In dieser Maschine werden die Zutaten  zu einem Teig verrührt. Anschließend  wird die fertige Teigmasse auf  ein Fließband gespritzt.

 

 

 

 

 

 

 

4.

Teigwalzen

 

Der Teig wird zwischen Walzen gewalzt. Menschen sieht man an dieser Stelle der Fabrik keine, dass kann man auch nicht,da mittlereile alles von Computern überwacht wird.

 

 

 

  

 

 

5.

Teig wird in fadenform aufs Fließband gegeben

 

Der gewalzte Teig wird durch kleine Löcher gepresst und auf der anderen Seite der Walzmaschine kommen dann langen, dünnen "Teigwürste" heraus. Diese liegen nebeneinander auf einem Fließband, dass aus einem dünnen Netz aus Draht besteht.

 

 

 

 

 

6.

Teig im Laugenbad

 

Nun laufen die dünnen "Teigwürste" durch ein Natronlaugen-Bad, das den Salzstangen ihren Geschmack gibt. Außerdem wird der Teig dadurch schön nass.

 

 

 

 

 

 

7.

 

Nach dem Laugenbad werden die "Teigwürste" auf die richtige Länge geschnitten,so haben die Salzstangen schon ihre spätere Größe.

 

 

 

 

 

 

 

 

8.

verschiedene Fließbänder für verschiedenen Aufgaben

 

Die Salzstangen ohne Salz werden jetzt von dem weißen Fließband auf ein Gitterband befördert. Dies ist ein wichtiger Vorgang für das Backen, weil das Backgitter etwas schneller läuft, vergrößert sich der Abstand zwischen den einzelnen Teigstangen ein wenig.

 

 

 

 

 

9.

Salzstreuung

 

Nun werden die Stangen mit Salz bestreut, was sie letztendlich dann letzlich zu Salzstangen macht: Wie aus einem Salzstreuer fallen die Salzkörnchen von oben auf den Teig. Da dieser noch nass ist, bleiben die Salzkörner daran haften. Jedes Korn, das keine Salzstange getroffen hat, fällt durch das Backgitter hindurch und wird automatisch wieder nach oben befördert.

 

 

 

 

 

 10.

Gitterfließband auf dem Weg durch den Ofen

 

Anschließend laufen die Salzstangenauf dem Fließband durch den Backofen, in dem sie bei 400°C gebacken werden.

  

 

 

 

 

 

 

11.

Gitterfließband mit den fertigen Salzstangen

 

Von dem Bachgitterfließband aus dem Ofen befördert, können die fertigen Salzstangen nun verpackt werden.

Durch die Hilfe von Fließbändern werden so pro Stunde etwa 1Millionen Salzstangen hergestellt.

All diese Vörgänge werden von Fließbändern unterstützt und erleichtern somit die Arbeit des Menschen.

 

 

 

 

 

 

zurück